info@davimar.de +49 (0)5251 58677

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

(1) Davimar innovation schlaf (nachfolgend “Davimar”) betreibt im Internet unter der URL www.davimar.de einen Online-Shop für den Verkauf von Betten und Wohnaccessoires. Im Online-Shop werden diese und andere Produkte zum Verkauf angeboten.

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Davimar und dem Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennt Davimar nicht an und widerspricht ihnen hiermit ausdrücklich. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur gültig, wenn Davimar ausdrücklich und schriftlich zustimmt.

(2) Verträge betreffend Waren, welche unter www.davimar.de angeboten werden, lassen sich ausschließlich in deutscher Sprache schließen.

2. Vertragspartner

(1) Vertragspartner des Kunden ist Davimar innovation schlaf

(2) Davimar innovation schlaf
Davimar innovation schlaf ist eine inhabergeführte Einzelfirma und hat Ihren Sitz in der Karl-Schurz-Str. 23a 33100 Paderborn. Inhaber ist Markus Dietrich.
HRB 3356 33098
Amtsgericht Paderborn
Ust-IdNr.: DE 118514585
Steuer-Nr.: 339/5854/0548

Kundenservice
Weitere Auskünfte erhalten Sie unter:
E-Mail: info@davimar.de
Telefon: 05251 – 58677
Fax: 05251 – 58665

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss

3.1. Voraussetzungen/Bedingungen der Bestellung und des Vertragsschlusses
(1) Der Kunde erklärt mit seiner Bestellung, dass er das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat.

(2) Allein die Darstellung des Sortiments stellt kein Angebot im Sinne der §§ 145ff BGB dar. Sie ist freibleibend und unverbindlich. Technische Änderungen, Änderungen in Form, Abmessung und Gewicht sowie handelsübliche und zumutbare Farb- und Maserungsabweichungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. Serienmäßig hergestellte Möbel werden nach Muster oder Abbildung verkauft.

3.2. Beschreibung des Bestellvorgangs
Durch Klick auf “In den Warenkorb” legt der Kunde ein gewünschtes Produkt in seinen Warenkorb. Der Kunde fügt auf diese Weise so viele Produkte, wie er erwerben möchte, in seinen Warenkorb. Durch Klick auf “Kasse” im Bereich “Warenkorb” startet der Kunde den Bestellprozess. Nun werden alle notwendigen Daten vom Kunden abgefragt: Rechnungsadresse, Lieferadresse, Lieferoptionen sowie die gewünschte Zahlungsart. Anschließend wird der Kunde aufgefordert, die ausgewählten Produkte sowie alle Angaben zu seiner Bestellung ein letztes Mal zu überprüfen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, richtige und wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Anschließend kann der Kunde durch einen Klick auf “Kaufen” die Bestellung verbindlich an Davimar übermitteln.

3.3. Vertragsabschluss
(1) Mit dem Absenden einer Bestellung über das Internet (siehe Beschreibung zuvor unter Ziffer 3.2) erklärt der Kunde sein verbindliches Vertragsangebot und ist mit der Geltung dieser AGB einverstanden.

(2) Die nach Absenden der Bestellung automatisch versendete Bestellbestätigung dokumentiert, dass die Bestellung des Kunden bei Davimar eingegangen ist. Diese Bestellbestätigung allein stellt noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar. Der Kaufvertrag kommt erst durch die Annahmeerklärung von Davimar zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Bestellbestätigung/Auftragsbestätigung/Zahlungsaufforderung/Zahlungseingangsbestätigung/Versandbestätigung) versendet wird, spätestens jedoch durch den Versand der bestellten Ware.

4. Preise und Versandkosten

4.1 Verkaufspreise
Alle Preise auf www.davimar.de sind in Euro angegeben und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer in Deutschland. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise.

4.2 Versandkosten bei Lieferungen nach Deutschland

(1) Davimar berechnet bei Bestellungen mit Lieferadresse innerhalb der Bundesrepublik Deutschland keine Versandkosten.

4.3 Versandkosten bei Lieferungen in andere Länder
Davimar liefert auf Anfrage auch in andere europäische Länder. Hierfür werden zusätzliche Lieferkosten erhoben, die beim Davimar Kundenservice angefragt werden können.

5. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleibt die Ware im Eigentum von Davimar.

6. Lieferung

6.1 Ort der Lieferung

(1) Davimar bietet einen Lieferservice an die angegebene Wunschadresse. Der Kunde hat Davimar eine Lieferadresse mitzuteilen, unter der eine Person das Produkt zum Zeitpunkt der Auslieferung entgegennehmen kann. Der Kunde hat auch eine Telefonnummer anzugeben, unter der er bzw. die die Lieferung annehmende Person für Lieferterminabsprachen erreichbar ist.

(2) Weder Davimar noch der Lieferant haften für Kosten oder Unannehmlichkeiten, die durch eine Ungenauigkeit oder eine Angabe einer falschen Zustelladresse oder Telefonnummer entstehen.

6.2 Lieferarten

(1) Bestellte Waren werden ihrer Größe entsprechend entweder als Paket (bspw. Wohnaccessoires) oder per Spedition (bspw. größere Möbelstücke) versandt.

(2) Im Fall des Speditionsversands kontaktiert Davimar oder der Speditionspartner den Kunden vorher telefonisch bzw. bei Nicht-Erreichbarkeit schriftlich, um den Wunschtermin zu vereinbaren. Bei nicht zerlegter Ware übernimmt die Spedition auf Wunsch auch die Entsorgung der Verpackung.

(3) Es liegt in der Verantwortung des Kunden, über Besonderheiten der Zufahrt oder des Zugangs zur Wohnung zu informieren, die zu einer Behinderung bei der Anlieferung führen könnten. Der Kunde ist ferner verantwortlich für das Ausmessen der Zugangswege zu seiner Wohnung und der Bestätigung an den Spediteur, dass die Ware ausgeliefert werden kann.

6.3 Lieferzeit und Lieferungsverfolgung

(1) Der Kunde wird über die voraussichtliche Lieferzeit in der Bestellbestätigung per Email informiert. Die Lieferzeit setzt sich zum einen aus der auch im Webshop angegebenen Zeit für die Fertigstellung des Produkts für den Versand und zum anderen aus der von unseren Speditionspartnern benötigten Auslieferungszeit zusammen. Die Auslieferungszeit beträgt im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland in der Regel eine Woche, wobei sie jeweils auch von der Erreichbarkeit und dem Wunschtermin des Kunden abhängig ist.

(2) In einigen Fällen kann auch auf den Webseiten der Speditionspartner der aktuelle Lieferstatus jeder Bestellung abgerufen werden. Alternativ steht der Davimar Kundenservice für Auskünfte zur Verfügung.

6.4 Abwesenheit zum Liefertermin

Im Fall der Abwesenheit des Kunden während des vereinbarten Liefertermins, der Unmöglichkeit einer Anlieferung aufgrund von unzureichenden Informationen oder der Unmöglichkeit des Zuganges, welche nicht durch den Kunden vorab mitgeteilt wurden, behält sich Davimar das Recht vor, neue oder zusätzliche Versandkosten zu berechnen. Unterlässt es der Kunde, diese erneuten oder zusätzlichen Versandkosten nach entsprechender Aufforderung fristgerecht zu zahlen, ist Davimar nicht zu einer erneuten Auslieferung verpflichtet.

6.5 Änderung der Lieferanschrift

Der Kunde hat eine Änderung der zum Zeitpunkt der Bestellung bestätigten Lieferadresse Davimar unverzüglich mitzuteilen. Änderungen der Lieferadresse, die weniger als sieben Tage vor dem geplanten Liefertermin mitgeteilt werden, können gegebenenfalls nicht berücksichtigt werden. Änderungen der Lieferanschrift, die durchgeführt werden nachdem die bestellte Ware das Lager von Davimar verlassen, haben oder die direkt an die Spedition übergeben wurden, werden nicht berücksichtigt.

6.6 Lieferverzögerung bei höherer Gewalt

(1) Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund von höherer Gewalt und Ereignissen, die Davimar die Lieferung wesentlich erschweren oder vorübergehend unmöglich machen – hierzu gehören insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit –, hat Davimar auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Dies gilt auch, wenn sie bei Lieferanten von Davimar oder dessen Unterlieferanten eintreten. In den Fällen ist Davimar berechtigt, die Lieferung um die Dauer des Zustands und einer zusätzlichen, angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben.

(2) Dauert das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen über einen Zeitraum von mehr als 6 Wochen nach den ursprünglich geltenden Lieferzeiten an, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, bestehen nicht.

(3) Die Haftungsbegrenzung gilt nicht, in Fällen von vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung von Davimar, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen oder wenn ausdrücklich ein Fixgeschäft vereinbart war.

6.7 Entfallen von Lieferpflicht

Die Verpflichtung von Davimar zur Lieferung entfällt, wenn Davimar trotz ordnungsgemäßem kongruenten Deckungsgeschäft selbst nicht richtig und rechtzeitig beliefert wird und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat, der Kunde hierüber unverzüglich informiert wurde und kein Beschaffungsrisiko übernommen wurde. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware wird eine eventuelle Vorauszahlung unverzüglich erstattet.

6.8 Gefahrenübergang

Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer sich im Annahmeverzug befindet. Ansonsten geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Käufer über.

6.9 Annahmeverzug

Kommt der Kunde in Annahmeverzug, bleibt es Davimar vorbehalten, die Ware an einen Dritten zu verkaufen bzw. den ursprünglichen Kunden für einen etwaigen Verlust haftbar zu machen.

7. Widerrufsrecht des Verbrauchers

Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

8. Gewährleistung und Garantien

8.1 Gewährleistung

(1) Bei Lieferungen an Verbraucher gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht uneingeschränkt. Ziffer 9.2 bleibt unberührt.

(2) Ist der Kunde Unternehmer verjähren Mängelansprüche innerhalb von 12 Monaten ab Übergabe der Ware. Soweit der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs ist und der Kauf für dessen Handelsgeschäft erfolgt, gilt, dass der Käufer in Bezug auf alle Lieferungen und Leistungen des Verkäufers in Durchführung dieses Vertrages eine Untersuchungs- und Rügepflicht entsprechend § 377 HGB übernimmt. Davimar haftet dem kaufmännischen Kunden nicht für Schäden, die nicht den Produkten selbst anhaften. Insbesondere haftet Davimar nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Davimar.

(3) Durch den Kunden oder durch andere nicht von Davimar beauftragte Personen reparierte, veränderte oder zusammengebaute Produkte sind von der Gewährleistung in jedem Fall ausgeschlossen. Ferner wird durch Davimar keine Gewährleistung für Defekte an der Ware übernommen, die durch unsachgemäßen Gebrauch und/oder unsachgemäße Behandlung entstanden sind.

(4) Sobald der Kunde eine Rückzahlung aufgrund eines Gewährleistungsschadens erhalten hat, entfallen alle zukünftigen Gewährleistungsansprüche.

(5) Die Abtretung von Mängelansprüchen ist ausgeschlossen.

(6) Die vorstehenden Bestimmungen beschränken nicht das Widerrufsrecht nach Ziffer 7.

8.2 Garantien

Einige Produkte können von Davimar mit einer vertraglichen Garantie angeboten werden. Eine solche Garantie wird auf der jeweiligen Produktdetailseite auf www.davimar.de entsprechend angegeben.

9. Haftung

9.1 Haftungsausschluss

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit, sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Davimar , seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung dieser Vertragspflichten haftet Davimar nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(2) Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Davimar, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(3) Die Haftung bei arglistigem Verschweigen von Mängeln oder bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie sowie die Haftung für Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes, des Bundesdatenschutzgesetzes sowie für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit bleiben hiervon unberührt. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist hiermit nicht verbunden

9.2 Verjährung

Mit Ausnahme von Ansprüchen aus unerlaubter Handlung verjähren Schadensersatzansprüche gegen Davimar nach Ablauf von 12 Monaten. Dies gilt nicht für Schadenersatzansprüche infolge der Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit durch Davimar oder einen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von Davimar.

9.3 Haftungsausschluss für fremde Webseiten

Davimar verweist auf den Webseiten von www.davimar.de gegebenenfalls auf andere Seiten im Internet. Davimar haftet nicht für Inhalte dieser fremden Webseiten. Bei Kenntnisnahme von rechtswidrigen Inhalten auf verlinkten Seiten wird Davimar die Verlinkung zu diesen Seiten unverzüglich sperren.

10. Aktionsgutscheine

(1) Aktionsgutscheine (Gutscheine, die Kunden nicht käuflich erwerben können, sondern die Davimar im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben werden) sind nur im angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein.

(2) Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird nicht erstattet. Reicht das Guthaben eines Aktionsgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.

(3) Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden.

(4) Der Aktionsgutschein oder dessen Wert wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird, sofern der Aktionsgutschein im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde.

11. Kunden außerhalb von Deutschland

Über die Webseite www.davimar.de können Kunden in Deutschland direkt Bestellungen aufgeben. Davimar liefert auf Anfrage auch in andere europäische Länder. Für Bestellungen, Versandkosten sowie Lieferinformationen bezüglich anderer europäischer Länder ist der Davimar Kundenservice zu kontaktieren:

Email: info@davimar.de
Telefon (DE): +49 (0) 5251 58677, Montag bis Freitag 7:00 bis 20:00 Uhr
Fax: +49 (0) 5251 58677

12. Datenschutz

Informationen zum Datenschutz bei Davimar sind in den Datenschutzbestimmungen auf www.davimar.de zu finden.

13. Änderung der AGB

Davimar ist berechtigt, diese AGB – soweit sie in das Vertragsverhältnis mit dem Kunden eingeführt sind – einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Anpassung wird Davimar den Kunden unter Mitteilung des Inhaltes der geänderten Regelungen informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis Davimar gegenüber in Schrift- oder Textform widerspricht.

14. Rechtswahl

Kaufverträge mit www.davimar.de unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des deutschen Kollisionsrechts sowie aller internationalen und supranationalen (Vertrags-) Rechtsordnungen, insbesondere des UN-Kaufrechts.